Bernhard

20071218gf3824_500px

Lebensbilder von der Straße

Bernhard

* 1960 in Bochum geboren

Mit 14 habe ich meine Eltern verlassen und bin mit dem besten Freund meines Vaters, einem Schausteller, von Kirmes zu Kirmes gezogen. Ich habe Auf- und Abbau gemacht, Autoscooter, Musikexpress und später die „Petersburger Schlittenfahrt“ betreut. Der ständige Rummel ging mir irgendwann auf die Nerven. Ich ging zurück nach Bochum und arbeitete auf Baustellen. Meine Verlobte wollte mich nicht heiraten. Da bin ich mit meiner Geliebten durchgebrannt, nach Bottrop gezogen und habe sie geheiratet. Nach einem Knastaufenthalt wurde ich Staplerfahrer. Die Ehe ging in die Brüche. Sie zog aus und wollte Unterhalt von mir. Ich schmiss alles hin: Wohnung und Job, wohnte bei Freunden und bekam Arbeitslosengeld. Immer wieder hatte ich Ärger mit der Polizei, weil ich im Rausch Unfug anstellte. Die Geldstrafen konnte ich nicht bezahlen, deswegen musste ich immer öfter hinter Gittern. Meine zweite Ehefrau heiratete ich im Hafturlaub. So kam ich früher raus. Aber die Ehe hielt nicht lange. Seit Mai 2000 habe ich wieder eine eigene Wohnung. Die Eigentümer kümmern sich nicht. Alles muss ich selber machen.

 

Inhaltsübersicht | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz