Michael W.

Michael-W_sw500x360

Lebensbilder von der Straße

Michael

* 1960 in Bottrop geboren

Bis 28 habe ich bei meiner Mutter gewohnt. Mein Vater ist früh gestorben. Die Rente war knapp, meine Mutter ging putzen. Ich habe Konditor gelernt, aber eigentlich wollte ich Koch werden. Die Feinarbeit war nichts für mich, da habe ich die Ausbildung geschmissen und als Jungbergmann gearbeitet. Bis ich eine Stütze umgehauen habe und unter einen Steinbruch geraten bin. Danach traute ich mich nicht mehr. Also Hilfsarbeiterjobs, auch ABM. Dann Heirat, zwei Kinder. Nach der Trennung fing ich an zu trinken. Meine Frau war mir egal, die Kinder nicht. Die durfte ich nicht mehr sehen. Raus aus der gemeinsamen Wohnung, zu meinen Großeltern. Später habe ich in Wohngruppen gelebt. 2000 habe ich aufgehört zu saufen: Ich will im Sicherheitsgewerbe arbeiten. Schon bei der Bundeswehr hat es mir gefallen. Eine Ausbildung zur Werkschutzfachkraft habe ich gemacht und die theoretische Prüfung als Bester bestanden. Dann war ich Zugbegleiter: Fahrkartenkontrolle und so. Auch Veranstaltungsschutz und Wachdienst habe ich gemacht. Aber nie lange.

 

Inhaltsübersicht | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz